Page 13

Technische_Chemie 2015

VERFAHRENSTECHNIK / PRODUKTION / TECHNOLOGIE 13 HERBERT MÜLLER Verfahrens- und energietechnische Kompositionsregeln ISBN: 978-3-527-32778-2 2011 264 S. mit 103 Abb. und 9 Tab. Gebunden € 49,- Empfehlung für Studierende der Verfahrenstechnik Studierende der Ingenieurwissenschaften Studierende der Mess- und Regelungstechnik Ingenieure für Verfahrenstechnik Ingenieure für Chemie Kraft-Wärme-Kopplung in Heizkraftwerken, Wärmerückgewinnung aus Abluft oder aus Abwasserströmen - wo immer ein hoher energetischer Wirkungsgrad gefragt ist, müssen Verfahren und Prozesse in geeigneter Form miteinander gekoppelt werden. Verlustenergien, wie sie bei konventionellen Prozessen anfallen, lassen sich auf diese Weise nutzen, was Energie einspart und Ressourcen schont. Damit das angestrebte Ziel nicht nur für einzelne Spezialisten erreichbar ist, werden gewonnene Erfahrungen verallgemeinert und in Empfehlungen, den verfahrens- und energietechnischen Kompositionsregeln, zusammengefasst. Praxisnah zeigt dieses Buch, wie energieeffi ziente Verfahren und Prozesse aufgebaut beziehungsweise aufzubauen sind, und erläutert die komplexen thermodynamischen Aspekte der Energieumwandlung bei Entwurf und Optimierung verfahrenstechnischer und verwandter Systeme. Zusammenhänge werden erkennbar und helfen, eine eigene Systematik zu entwickeln. Mit Beispielen, die sich am berufl ichen Alltag der Verfahrenstechniker ausrichten, wird jede Regel veranschaulicht. AUS EINER REZENSION: „…Der Autor, Chemie- und Wärmetechnikingenieur Herbert Müller, beleuchtet intensiv die Thermodynamik bei Energiegewinnung und -umwandlung. Das liegt dem ehemaligen Lehrstuhlinhaber der Hochschule Wismar angesichts der zunehmenden Bedeutung der Kraft-Wärme Kopplung am Herzen. Gedacht ist sein Buch für Studierende und als Nachschlagewerk.“ VDI Nachrichten


Technische_Chemie 2015
To see the actual publication please follow the link above